Ab ins Beet

Garten_Beitragsbild

 

Hallöchen meine Lieben,

na, habt ihr mich schon vermisst?
Ich weiß, es ist schon einige Tage, ja Wochen her, daß ich auf meinem Blog ein Lebenszeichen von mir gegeben habe. Doch heute will ich euch den Grund dafür zeigen, warum ich so lange nicht online war…
Naja, bei uns scheint seit Tagen die Sonne und das Thermometer steigt bereits auf herrliche 20°C, und wie ihr ja wisst, habe ich eine riesige Gartenfläche, die förmlich nur danach schreit, gepflegt und bearbeitet, zu werden. Also bedeutete das für mich: Ab nach draußen, denn da gab es EINIGES zu tun!!!
Damit ihr jetzt auch sehen könnt, was ich damit meine, habe ich zwischen meiner Arbeit immer wieder ein paar Fotos für euch geschossen…

Garten_Collage_1
Weil ich ein riesiger Gemüsefan bin, ist es ja recht praktisch, wenn man seine eigenen Gemüsebeete hat. Mein Mann und ich haben diese bereits vor einem Jahr eigenhändig gebaut und mit Erde gefüllt. Zwei Hochbeete besitze ich bereits seit einigen Jahren, in denen hauptsächlich meine Kräuter und verschiedene Salate wachsen. Die Beete bedecke ich dabei immer mit einer Mulchschicht aus Grasschnitt, der beim Vertikutieren unserer Rasenfläche anfällt. So bleibt mir das Unkrautzupfen zum Großteil erspart und die Erde speichert außerdem lange die Feuchtigkeit; dadurch brauche ich auch nicht ständig gießen – Praktisch.

Garten_Collage_2
Aber nicht nur mein Kräuter- und Gemüsegarten, sondern auch unser Vorgarten benötigte einige Arbeitsstunden. So waren wir allein einen ganzen Tag nur mit Weiden-, Bäume- und Gräserschneiden beschäftigt. Nun kann alles wieder frisch austreiben und sich entfalten.

Garten_5
Auch das Rosenschneiden blieb nicht aus und davon besitze ich so Einige. Zum Glück sprang da meine Mama ein und half mir an zwei Nachmittagen, wieder alles in Form zu schneiden.

Garten_Collage_3
Da das Wetter gut mitspielte, konnte ich auch noch Gemüsepflänzchen und verschiedene Beerensträucher setzen. – Freue mich schon auf die ERNTE 😉

Stichwort ERNTE; ja genau, da staunt ihr was?…ich habe bereits im März meinen ersten grünen Spargel geerntet und natürlich gleich für das Abendessen in einer leckeren Rahmgemüsepfanne mitverarbeitet. Leckerschmecker.

Garten_Collage_4
Da auch heute wieder die Sonne vom Himmel blitzt, werde ich mir schnell wieder die Gartenklamotten anziehen und mich nach draußen schwingen. Denn in unserem Garten gibt es noch vieles zu tun. Also Langeweile kommt keine auf…

Garten_6
Wünsche euch noch eine sonnige Woche

Alles Liebe
∴♥∴

Eure Heidi

Schreibe einen Kommentar