Duftende Schränke

Duft_Beitragsbild

Jedes Jahr beginne ich mit ein paar Arbeiten im Haus, die bei mir schon zu einem richtigen Ritual geworden sind; „Ausmisten“. Mein Motto lautet dann immer: Trenne dich von alten Sachen, die du nicht mehr brauchst um Platz zu schaffen, für Neues. Doch in diesem Jahr habe ich mein Motto ein klein wenig abgeändert. Ich will mich zwar von vielem Unnötigen trennen, aber so wenig als möglich Neues anschaffen. Ich bzw. meine Familie haben nämlich beschlossen, für die Zukunft mit Weniger auszukommen. Denn, sind wir doch mal ehrlich: Brauchen wir überhaupt immer all die neuen Sachen, die wir uns da über das ganze Jahr hindurch so kaufen? Kommt man mit Weniger in seinem Leben vielleicht genauso, wenn nicht sogar besser zurecht? Denn, heißt es nicht immer, je mehr du hast, umso mehr Sorgen und Lasten trägst du mit dir herum?
Ich für meinen Teil möchte es in diesem Jahr auf jeden Fall probieren und mein Mann sowie die Kinder sind mit Begeisterung dabei.
Also habe ich zunächst damit begonnen, unsere Kästen bzw. den Schrankraum auf die Hälfte der Klamotten zu reduzieren. Die andere Hälfte spenden wir übrigens hilfsbedürftigen Menschen. Das Gleiche machen wir mit unseren Schuhen (Brauchen wir wirklich so viele Schuhe???)…
Nun siehe da, wieviel Platz wir plötzlich wieder zur Verfügung haben. Ja, es fühlt sich richtig befreiend an. Was mir jetzt zum Abschluss noch fehlte, war dieser besondere Frischeduft und dafür holte ich mir Natron, ätherisches Öl, kleine Gläser und Stoff herbei. Das Natron (neutralisiert Gerüche) vermischte ich mit einigen Tropfen Cedernöl, gab es in die Gläschen und deckte sie mit Stoff ab. Diese Duftgläschen stehen nun in unseren Schuhschränken.

Duft_1
Für die Kleiderschränke holte ich mir etwas Stoff und getrockneten Lavendel. Daraus wurden dann Lavendelduftstangen, die man entweder zwischen die Wäsche legt oder ganz einfach auf den Kleiderbügel hängen kann.

Duft_2

Duft_3

Duft_4
So haben wir jetzt nicht nur luftige sondern auch duftende Kästen. Herrlich.

Duft_Beitragsbild1

Alles Liebe und
bis zum nächsten Mal

∴♥∴

Eure Heidi

1 Kommentar

  1. Stefanie sagt: Antworten

    Hallo liebe Heidi,nach langer Zeit schmöckere ich wieder Mal auf deiner Seite und ich bin nach wie vor begeistert von deiner kreativen Begabung. Tschüss und bis später.

Schreibe einen Kommentar