Hülsenfrüchteaufstrich

Hülsenfrüchteaufstrich

Hallo zusammen und herzlich willkommen im Jahr 2018.
Na, habt ihr den Jahreswechsel gut überstanden? Ich für meinen Teil muss sagen: Die Feiertage an sich waren wunderschön, nur das ständige üppige Essen hat mir zwischendurch bzw. meinem Magen ganz schön zu schaffen gemacht. Es war eben ein wenig zu viel auf einmal. Doch auch das geht vorbei.
Und so starte ich meinen ersten Blogpost nicht mit einer mächtigen Mahlzeit mit vieeelen Kalorien, sondern mit einem veganen Aufstrich, der recht einfach herzustellen ist. Wir lieben ihn so sehr, daß er bereits schon wieder zur Gänze verspeist wurde. Nun… hier kommt mein Rezept für euch:

Hülsenfrüchteaufstrich_1
Ich habe mir im Reformhaus eine Pkg. Hülsenfrüchtemischung getrocknet gekauft und davon ca. 2-3 Eßl. zwei Stunden lang eingeweicht. Anschließend garte ich sie ca. 1 Std im Dampfgarer bis sie ganz weich waren. Dann hackte ich eine halbe Zwiebel, zusammen mit zwei Knoblauchzehen, ganz klein und röstete sie goldbraun an. Das Ganze goß ich mit etwas Tomatensauce auf, gab die weichgekochten Hülsenfrüchte hinzu und würzte alles noch mit einer selbstgemachten Suppenwürze aus Wurzelgemüse etc. die ich von einer ganz lieben Freundin zu Weihnachten geschenkt bekommen habe ( ich frag sie bestimmt nach ihrem Rezept und gebe es euch dann weiter) und mit etwas Paprikapulver. Alles zusammen ließ ich noch einmal kurz aufkochen. Zu guter Letzt pürierte ich die Mischung mit einem Pürierstab und füllte den fertigen Aufstrich in Gläser. Fertig.
Himmlisch lecker…

Hülsenfrüchteaufstrich_2
Probiert es aus. Meinen nächsten Aufstrich habe ich mir bereits schon ausgedacht. Doch vorher werde ich ihn erst mal nur für uns ausprobieren und warten was meine „Testesser“ dazu sagen.
Falls er ihnen schmeckt werde ich das Rezept natürlich an euch weitergeben. Versprochen. 🙂

Bis dahin
Alles Liebe

∴♥∴

Eure Heidi

 

Schreibe einen Kommentar